+++Auswärts nichts Neues+++

19. Oktober 2020
2. Männer, Spielbericht

Für unsere zweite Vertretung gab es auch am gestrigen Sonntag, auswärts bei Wacker Reichenhain nichts zu holen.

Trotz einer ansprechenden Leistung verlor man am Ende 5:2 (3:1). Gefühlte drei Eigentore brachte die Heimelf auf die Siegerstraße.

Wie fast immer, hatte unsere zweite Mannschaft etwas Mühe, ins Spiel zu kommen. Nach gut zehn Minuten fand man langsam zur Ordnung. Um so bedauerlicher, dass man in der 12. Minute, durch einen unnötigen Freistoß mit 1:0 in Rückstand gerät. In der 19. Minute dann ein katastrophaler Fehlpass in der Abwehr und es steht 2:0. Trotzdem gaben unsere Jungs nicht auf und man konnte in Minute 21 den Anschlußtreffer durch unseren Torjäger Christian Bosdorf erzielen. Danach hatte man das Spiel deutlich besser im Griff. In der 33. Minute muss dann Christian Bosdorf verletzt vom Platz. In der 42. Minute dann der nächste Rückschlag. Stellungsfehler in der Abwehr und es steht 3:1. Kurz vor der Halbzeit dann noch die Großchance für Peter Schlenger, der völlig freistehend am Torwart scheitert.

Noch wollte sich unserer Zweite nicht geschlagen geben. In Minute 55 war es dann soweit. Foul an Peter Schlenger im Strafraum. Der Gefoulte schießt selber und verwandelt sicher zum 3:2 Anschlusstreffer. Doch bereits vier Minuten später gelang der Heimelf das 4:2 nach grobem Schnitzer in der Abwehr. In der 86. Minuten darf Maximilian Nogga nach Gelb-Rot den Platz verlassen und duschen. Quasi mit dem Schlusspfiff fällt das 5:2, wiederum per Freistoß.

Es bleibt die Erkenntnis, dass derzeit auswärts nichts zu holen ist. Also bleibt es dabei, holen wir die nötigen Punkte zu Hause.

Das nächste Heimspiel findet am kommenden Sonnabend, den 24. Oktober 2020, zu Hause gegen die SG Tettau/Frauendorf. Anstoß ist 12.45 Uhr.

BSG Chemie App

Kostenfrei
Ansehen