Chemiker verteidigen weiter 2. Tabellenplatz

19. Juni 2019
1. Männer, D-Junioren

Den Anfang machten unsere D-Junioren am Freitagnachmittag. Zu Gast war man beim Ortsnachbarn Germania Ruhland. Bei sommerlichen Temperaturen ging man motiviert in das Derby, welches schon Jahre für spannende Spiele sorgte bei den Junioren und Männern. So legten unsere kleinen los wie die Feuerwehr und erziehlten schon nach 5 Minuten die 0:1 Führung. Es war ein spannendes Spiel auf beiden Seiten. So bauten unsere Chemiker die Führung in der 26. Spielminute weiter aus auf 0:2. Jedoch in der 28. Minute verkürzten die Germanen auf 1:2.
In der zweiten Halbzeit ging nahezu nur in eine Richtung. So bauten unsere Kicker Ihre Führung nach und nach aus. Am Ende stand ein akzeptabler 1:7 Derbysieg unserer D-Junioren gegen die Germanen aus Ruhland auf dem Papier. Mit dem Sieg beendet man die aktuelle Saison auf einem akzeptablen 6. Tabellenplatz.

Nun zu unseren Herren am Samstag….
Man reiste bei schwülen 32 Grad in den Spreewald nach Lübbenau. Leider nicht zum paddeln, sondern um den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Mit einigen Ausfällen und stark ersatzgeschwächt reiste man mit einigen Spielern der zweiten Männermannschaft auf der Bank zum Auswärtsspiel.
Die Anfangsphase war geprägt durch Fehlpässe und mangelnden Zweikampfverhalten. So hatten die Gastgeber leichtes Spiel sich gute Chancen zu erspielen. Es dauertete gerade einmal 11 Minuten und die TSG ging mit 1:0 in Führung. Dies war der Weckruf für unsere Chemiker die nun das Zepter übernahmen und sich bis zur Halbzeit eine 1:3 Führung erspielten. Nach dem Seitenwechsel war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich gute Chancen. So erhöhten unsere Männer ihre Führung in der 55. Spielminute auf 1:4. Doch wer jetzt dachte das Spiel sei entschieden, … Pustekuchen…. Unsere Chemiker nahmen zwei Gänge raus und so verkürzten die Lübbenauer in den Minuten 67. und 78. auf 3:4. Es wurde nochmal ein spannender Kick bis zur Schlussminute, bis Nico Stoll mit seinem Tor in der 91. Spielminute den 3:5 Endstand besiegelte. Fazit – Drei schwer erkämpfte Punkte für das Saisonziel 2. Tabellenplatz in der Kreisoberliga SBB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.