Die BSG zu Gast beim 60. Ehrentag

26. März 2019
Allgemein, Sonstiges

🎉🎉🎉 Am Samstag feierte unser langjähriges Vereinsmitglied Wilfried Fiedler seinen 60. Geburtstag🎉🎉🎉

Eine herausragende Persönlichkeit im Fußballkreis Südbrandenburg und ein fußballverrückter Trainer, der durch seine leidenschaftliche Art ein absolutes Vorbild im Fußball ist. Wir sind sehr stolz Wilfried Fiedler in unserem Verein zu haben.

Auf den Straßen und auf den Bolzplätzen der Stadt Schwarzheide entdeckte er bereits frühzeitig seine Leidenschaft zum Fußball und stieg im Alter von 6 Jahren bei der BSG Chemie Schwarzheide in den organisierten Trainingsbetrieb ein. Hier trainierte und spielte er bis zu den C-Junioren der BSG. Anschließend wechselte er zu Germania Ruhland und durchlief die jeweiligen Altersklassen bis zur 2.Männermannschaft. Mit den A-Junioren wurde er zweimal Kreismeister und zweimal Kreispokalsieger und schaffte mit der Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse Cottbus. Einen persönlichen Erfolg feiert er auch als Torschützenkönig in seiner Staffel. Nach Beendigung seiner Spielerlaufbahn bereitete er sich auf die Trainerlaufbahn vor.

Bei der BSG Chemie Schwarzheide wurde er ab 1989 in der Nachwuchsarbeit aktiv. Mitte der 90iger übernahm er die E-Junioren und rückte mit dieser Mannschaft bis zu den C-Junioren gemeinsam auf. So formte er ein eingeschworenes Team, mit denen er zweimal Kreismeister, zweimal Kreispokalsieger und einmal Hallenkreismeister geworden ist.

Beim Kreisvorstand übernahm er über 3 Jahre den Jugendausschussvorsitzenden. Er übte auch die Funktion des Kreisauswahltrainers aus und wurde später der Territorialauswahltrainer des Fussball-Landesverband Brandenburg. Hier führte er seine Mannschaft AK 10 und AK 11/12 zum Landesmeister und wurde zweimal Vizemeister. Des Weiteren war er fünf Jahre lang Staffelleiter der C-D-E und F-Junioren. Spieler wie Franz Hausdorf oder Alexander Bittroff gingen durch seine Hände.

Er war von 2007 bis 2013 als Pressewart der BSG aktiv und setze auch hier neue Maßstäbe im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Er erntete auch viel Anerkennung bei der lokalen Presse des Kreises und regte auch so andere Vereine an, auf diesem Gebiet mehr Zeit zu investieren. Von 2010 bis 2013 übernahm Wilfried Fiedler im Vorstand den Posten als Jugendwart und war in dieser Zeit durch das Werben von Sponsoren maßgeblich daran beteiligt, dass unsere Nachwuchsmannschaften mit neuen Trikotsätzen ausgerüstet wurden.

Ab den Jahren 2006/2007 widmete er sich auch intensiv dem Schwerpunktthema „Förderung des Frauen- und Mädchenfußballs“. Er organisierte Schnuppertrainings und Turniere für Frauen und Mädchen und schloss Kooperationsverträge mit Schulen ab. Im Jahr 2007 entstand dann daraus die erste Frauenmannschaft der BSG Chemie Schwarzheide. Bis zu 25 Spielerinnen standen bei der Gründung auf dem Rasen und nach zahlreichen Freundschaftsspielen und Turnieren, ging man im Jahr 2008 erstmals in den Punktspielbetrieb. Bis 2011 war Wilfried Fiedler Trainer der Frauenmannschaft und konnte solide Leistungen mit seinen Mädels einfahren. Freundschaftsspiele gegen Energie Cottbus oder das Erreichen des Kreispokalfinales waren nur einige Highlights in dieser Zeit.

Ein Mensch der für den Fußball lebt⚽🤩

Der Vorstand und der Verein wünscht dir alles Gute zum Geburtstag Willi!✊🎉

„Eisern Chemie“💚💚💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.