Ein vollgepackter Spieltag mit Höhen und Tiefen

10. April 2019
1. Männer, 2. Männer, Allgemein, C-Junioren, D-Junioren, E-Junioren, F-Junioren

Den Anfang machten unsere E-Junioren, die am Samstag Vormittag mit dem richtigen Fuß aufgestanden sind und eine ordentliche Portion Fruchtzwerge zum Frühstück hatten. So legte die Truppe von Christoph Trampler den Ortrandern gleich 12 Eier ins Nest und bescherte den Chemikern, mit dem daraus resultierenden 2.Tabellenplatz, ein ordentliches Ostergeschenk. Am nächsten Spieltag (Sonntag 05.05. 10Uhr) kommt es dann zum Spitzenspiel beim Tabellenführer aus Schipkau. Mit einem Sieg würden unsere Kicker mit einem Punkt an der Askania vorbeiziehen und einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Platzierungsmeisterschaft machen.

Um 12:30 hatte auch die 2.Männermannschaft vom Mittagstisch zum Sportplatz gefunden und legte eine durchwachsene Partie an den Tag. Mit vollem Bauch lässt es sich schwer laufen und so agierte man größtenteils mit langen Bällen, die aber nur wenig Ertrag brachten. Ein kurioses Eigentor von Thomas Reschke in der 70.Spielminute brachte die Reserve aus Großräschen in Führung. Die Schwarzheider konnten sich in der 2ten Halbzeit einige guten Chancen herausspielen, doch blieben die Torabschlüsse meistens erfolglos. Erst der eingewechselte Rocco Glatz brachte in der 83.Spielminute die Wende. Der verdiente 1:1 Ausgleichstreffer konnte gefeiert werden und so wurde der Samstag doch kein Reinfall.

Am Sonntag Vormittag kam es dann zum Parallelspiel der F- und D- Junioren. Sehr unterhaltsame und spannende Spiele konnten die Zuschauer beobachten, vorallem wenn man camelionartig beide Spiele im Blick hatte. Der Spielverlauf der F-Junioren lässt schon die Spannung erahnen, denn nach einem 1:2 Rückstand, konnten unsere Chemiker das Spiel noch auf ein 3:2 drehen, mussten aber 10min vor Schluss den 3:3 Ausgleichstreffer hinnehmen.
Die D-Junioren lieferten ihr besten Saisonspiel ab und verloren nur knapp mit 1:2 gegen den Tabellenführer aus Altdöbern. Die kämpferische Leistung und super Einstellung unserer Kids war an diesem Tag bemerkenswert und bracht auch den Gegner zum Staunen. Großartig!

Die C-Junioren erlebten hingegen ihren Tiefpunkt in dieser durchwachsenen Saison. Mit einem katastrophalen 16:1 ging man in Bad Liebenwerda baden.

Den Abschluss an diesem Wochenende machte unsere 1. Männermannschaft. Eine schwierige Aufgabe gegen die abstiegsgefährdeten Senftenberger wurde erwartet. Doch mit einer komfortablen 3:0 Führung durch Martin Kähler und den Doppeltorschützen Max Herbst, ging man beruhigt in die Halbzeitpause. Das 4:0 in der 2.Halbzeit durch Marco Noack rundete das Ergebnis nochmal ab und festigte den Schwarzheidern den 2.Tabellenplatz in der Kreisoberliga. Seit 7 Spielen sind unsere Männer ungeschlagen und haben sich dadurch einen 4 Punktevorsprung auf den Drittplatzierten aus Falkenberg erkämpft.

Bis zum nächsten Wochenende !!!
Auf geht’s und „Eisern Cemie“💚💚💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.